HTWG – Projekt “Lern(t)räume realisieren”

Die Gestaltung der Schule als Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum war zu Beginn des Schuljahres Thema im Kollegium der Wallgutschule.

Dass sich „Architektur und die Gestaltung der Lernräume und Lernumgebung unmittelbar auf das Lernen auswirken“ (IQESonline: Gerold Brägger, Norbert Posse), kann man in verschiedenen Abhandlungen nachlesen.

Daher war es auch uns ein Anliegen, dass die Wallgutschule heller, freundlicher und bunter werden und mehr als bisher den Ansprüchen an zeitgemäße, kooperative Lernformen entsprechen soll.

Wir wollen eine Schule, die sowohl von Schülern, als auch Lehrern und anderen pädagogischen Mitarbeitern sowie Eltern als ein Ort erlebt wird, an dem man sich wohlfühlt, gerne aufhält und unterschiedlichen Bedürfnissen nachkommen kann.

Professionelle Beratung und Unterstützung erhalten wir von der HTWG. Unter der fachkundigen Leitung von Prof. E. Schlag und B. Switzer startete letzte Woche die Kooperation zwischen der Wallgutschule und der HTWG. Studenten aus den Fachbereichen „Architektur“ und „Kommunikationsdesign“ bevölkerten mit dem Beginn des Sommersemesters 2012 am 15.03.12 Klassen-, Lehrerzimmer, Flure, Pausenhof und Kernzeiträume der Wallgutschule, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Die Kooperation ist bis zum Ende des Sommersemesters geplant und soll am Ende unterschiedliche Gestaltungskonzepte für die Wallgutschule hervorbringen.

………………………………………………………………………………………………

Die Umgestaltung und Verbesserung von herkömmlichen Unterrichtsräumen zu gesundheits- und kommunikationsfördernden Lernumgebungen erfordern ein klares pädagogisches Leitbild und viel kreatives Gestaltungspotenzial. Diese Aufgabe wird von allen am Schulleben Beteiligten als eine gemeinsame Aufgabe zur Qualitäts- entwicklung betrachtet.

Räumliche Umgestaltungsmaßnahmen kosten Geld, viel Geld. Aber es sind Investitionen in die Zukunft, die sich lohnen, davon sind wir zutiefst überzeugt!

Kollegium und Elternschaft planen unterschiedliche Aktionen, um auf das Projekt aufmerksam zu machen, Sponsoren zu finden und Geld zu sammeln. Die erste öffentliche Aktion wird am Samstag, 12.05.12 beim Kulturfest sein, wo wir uns mit Plakaten präsentieren und einen Waffel- und Bastelverkaufsstand anbieten werden.

Sabine Keim (Rektorin)

Kids Chat

Dies ist ein Angebot für alle Dritt- und Viertklässler, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern.

Frau Späth ist Amerikanerin und Diplom Pädagogin und hat sowohl für Kinder als auch Erwachsene schon öfter Sprachkurse angeboten. Anhand unterschiedlicher Themen werden Zungenbrecher, Spiele und Lieder angeboten und das alles natürlich nur auf Englisch.

Interesse? Dann melde dich bis Donnerstag, 29.03.12 bei deiner Klassenlehrerin an, denn der Kurs wird auf 20 Teilnehmer begrenzt sein.

Beginn ist am Montag, 16.04.12 direkt nach den Osterferien. Insgesamt 10 mal von 14.00 bis 15.00 Uhr im 1.OG, Zi. 14.

Die Termine im einzelnen sind wie folgt: 16.04. – 23.04. – 07.05. – 14.05. – 21.05. – 18.06. – 02.07. – 09.07. – 16.07. und 23.07.12.

Kosten: 10 €

Bitte bei der Kursleiterin am 16.04.12 abgeben.

Viel Spaß wünscht dir

Sabine Keim (Rektorin)

Download Kids Chat