Der Elternbeirat 2016 / 2017

Vorsitzende: Bettina Becker bettina.becker(Replace this Zeichenkette with the @ sign)kleinesabc.de
Stellvertreterin: Dr. Susanne Rau drsusannerau(Replace this Zeichenkette with the @ sign)web.de

 

Termine

17.03.2017 Tag der offenen Tür / Atelierpräsentation

15.09.17 Einschulungsfeier

 

Informationen für Elternvertreter

Hier finden Sie einige Informationen zu den Aufgaben als Elternvertreter:
Die Eltern jeder Klasse wählen 2 Elternvertreter. Der 1. Elternvertreter ist der Vorsitzende der Klassenpflegschaft, der Klassenlehrer ist der stellvertretende Vorsitzende der Klassenpflegschaft.
Beide Elternvertreter sind Mitglied des Elternbeirats. Sie arbeiten im Team.

Aufgaben der ElternvertreterInnen

  • sind Mitgleid im Elternbeirat
  • sind für die Klassenpflegschaftssitzungen (Elternabende) verantwortlich:
    • pro Schulhalbjahr ist ein Elternabend vorgeschrieben – mehr sind möglich – stimmen die Tagesordnung und den Termin mit dem Klassenlehrer ab
    • laden mindestens eine Woche vorher zum Elternabend ein
    • leiten den Elternabend
    • sind für die Durchführung der Wahlen zuständig
  • informieren die Eltern der Klasse über Wichtiges aus dem Elternbeirat sorgen für die Umsetzung der Beschlüsse der Klassenpflegschaft halten Verbindung zu Klassenlehrer und Fachlehrer und tauschen sich regelmäßig aus
  • sind Ansprechpartner für die Eltern der Klasse
  • vertreten die Klasse nach außen (Elternbeirat, gegenüber Lehrern, Schulleiter,
  • Elternbeirats-Vorsitzenden), auch wenn es Probleme gibt

Der Klassenpflegschaftsabend (Elternabend)

  • Rechtzeitig (ca. 4 Wochen vorher) mit dem Klassenlehrer Termin, Uhrzeit, Ort und Tagesordnung absprechen
  • Zwei Wochen vorher Einladungen mit Tagesordnungspunkten schreiben und in der Klasse verteilen lassen, eingeladen werden Eltern, Fachlehrer, ggf. Elternbeiratsvorsitzende, SchulleiterIn
  • Am Abend selbst:
    • etwas früher kommen und eventuelle den Raum herrichten,
    • z.B. Sitzordnung, dass sich alle sehen können
    • Begrüßung und Leitung des Abends
    • Namensschilder und (bei neuen Klassen) Kennenlernrunde einplanen
    • Wahlen
    • Protokoll ist nicht vorgeschrieben, oft sinnvoll
    • Abschlussrunde: JedeR hat noch mal die Möglichkeit zu Wort zu kommen

Verschiedenes

Für den Gesamtelternbeirat (GEB) der Konstanzer Schulen werden pro Kind und Schuljahr 50 Cent eingesammelt (oder 2 Euro für die gesamte Grundschulzeit). Dieser Beitrag ist freiwillig.
Diese Spendengelder verwendet der GEB für Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Podiumsdiskussionen, Umfragen, Themenabende, Schulungen für Elternvertreter, Erstwählerveranstaltungen…
Infos zum GEB unter: www.geb-konstanz.de